By URL
By Username
By MRSS
Enter a URL of an MRSS feed
 
or

Merida und Hotel Hyatt Regency onlinebuchung @ http://www.VIP-Reisen.deYucatan Rundreise www.Fella.de Bilder VideosMérida (im modernen Mayathan Ho, von ho' „fünf") ist die Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán in Mexiko. Touristisch gilt Mérida als Tor zur Welt der Maya (Puerta al Mundo Maya).Inhaltsverzeichnis[Verbergen] * 1 Vorspanische Stadt * 2 Kolonialzeitliche Stadt * 3 Moderne Stadt o 3.1 Wichtige Plätze und Straßen * 4 Kulturelle Veranstaltungen * 5 Söhne und Töchter der Stadt * 6 Einzelnachweise * 7 WeblinksVorspanische Stadt [Bearbeiten]Rekonstruktion der großen vorspanischen Bauten im Zentrum von MéridaAn Stelle des heutigen Mérida bestand seit dem Mittleren Präklassikum eine große Siedlung, die ihren Höhepunkt im und nach dem Mittleren Klassikum erreichte. Sie war gekennzeichnet durch große und hohe pyramidenartige Plattformen, auf deren oberer Fläche Bauten vermutlich der späten klassischen Zeit standen. Der Franziskaner Diego de Landa und spätere Bischof beschrieb die Bauten als großartig und fügte auch eine Zeichnung bei. Das größte Bauwerk, die Tempelpyramide Baklu'mchan mit einer Seitenlänge von ungefähr 120 m und rund 10 m Höhe wurde später zu einem Franziskanerkloster und dann zur Festung San Benito umgebaut. Auf deren Gelände liegt heute der zentrale Markt "Mercado Municipal Lucas de Gálvez". Moderne Untersuchungen [1] konnten die Lage weiterer vorspanischen Bauten genauer präzisieren. So wurde der vermutlich größte Bau gegenüber der Kathedrale lokalisiert, ein weiterer, der in der Kolonialzeit "Cerro de San Antón" genannt wurde, mit den Ausmaßen 180 x 120 m, lag östlich von San Benito. Weitere kleinere Komplexe wurden auf Grund von alten Quellenangaben, Höhemessungen und Geo-Radar-Untersuchungen nachgewiesen. Insgesamt war das vorspanische Ti'ho' ähnlich bedeutend wie Chichén Itzá, Uxmal und Izamal. Letzterer Ort mit seinen zahlreichen großen und kleineren Pyramidenplattformen kann einen Eindruck geben, wie Ti'ho...