By URL
By Username
By MRSS
Enter a URL of an MRSS feed
 
or

Das Triennale Design Museum in Mailand zeigt vom 1. Oktober 2011 bis zum 08. Januar 2012 die Ausstellung „O'Clock -- Design del tempo, tempo del design", die die subtile Beziehung zwischen Zeit und Design thematisiert. Gezeigt werden Arbeiten von Künstlern verschiedener Disziplinen und Designern, die sich mit unterschiedlichen Aspekten von Zeit auseinandergesetzt haben. Insgesamt sind rund 80 Arbeiten auf 1200 Quadratmetern zu sehen - von der Videoinstallation bis zum Gebrauchsgegenstand. Darunter befindet sich der Niederländer Maarten Baas mit seinem Werk "Grandfather's Clock" - ein Film von einem Mann, der die Zeit zeichnet. Das Video läuft im Ziffernblatt einer Standuhr. Die Berlinerin Susanna Hertrich zeigt mit "Chrono Shredder" eine Installation, bei der das jeweils abgelaufene Kalenderblatt durch einen Papierwolf läuft. Oder in dem Werk "Standard Time" des Berliners Mark Formanek wird eine Digitaluhr-Anzeige in Echtzeit mit Bauarbeitern nachgebildet. Konzipiert hat die Ausstellung unter anderem die spanische Architektin Patricia Urquiola.